Talált 121 Eredmények: Hoffnung

  • Nichtige und trügerische Hoffnung ist Sache des Toren / und Träume regen nur Törichte auf. (Das Buch Jesus Sirach 34, 1)

  • Wer den Herrn fürchtet, verzagt nicht / und hat keine Angst, denn der Herr ist seine Hoffnung. (Das Buch Jesus Sirach 34, 16)

  • Denk nicht mehr an ihn; / denn es gibt für ihn keine Hoffnung. / Was kannst du ihm nützen? Dir aber schadest du. (Das Buch Jesus Sirach 38, 21)

  • Tod, wie gut ist es, dass du auferlegt bist, / für den betrübten und kraftlosen Menschen, für den, der strauchelt und überall anstößt, / der verzweifelt ist und die Hoffnung verloren hat. (Das Buch Jesus Sirach 41, 2)

  • Jene aber sind die ehrwürdigen Männer, / deren Hoffnung nicht vergeht. (Das Buch Jesus Sirach 44, 10)

  • Ferner die Zwölf Propheten: / Ihre Gebeine mögen von ihrer Stätte emporsprossen. Sie brachten Heilung für Jakobs Volk / und halfen ihm durch zuverlässige Hoffnung. (Das Buch Jesus Sirach 49, 10)

  • An jenem Tag wird man sagen: / Seht, das ist unser Gott, auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt, / er wird uns retten. Das ist der Herr, auf ihn setzen wir unsere Hoffnung. / Wir wollen jubeln und uns freuen über seine rettende Tat. (Das Buch Jesaja 25, 9)

  • Du, Israels Hoffnung, / sein Retter zur Zeit der Not, warum bist du wie ein Fremder im Land / und wie ein Wanderer, der nur über Nacht einkehrt? (Das Buch Jeremia 14, 8)

  • Gibt es etwa Regenspender / unter den Götzen der Völker? Oder ist es der Himmel, der von selbst regnen lässt? / Bist nicht du es, Herr, unser Gott? Wir setzen unsre Hoffnung auf dich; / denn du hast dies alles gemacht. (Das Buch Jeremia 14, 22)

  • Gesegnet der Mann, der auf den Herrn sich verlässt / und dessen Hoffnung der Herr ist. (Das Buch Jeremia 17, 7)

  • Du Hoffnung Israels, Herr! / Alle, die dich verlassen, werden zuschanden, die sich von dir abwenden, / werden in den Staub geschrieben; denn sie haben den Herrn verlassen, / den Quell lebendigen Wassers. (Das Buch Jeremia 17, 13)

  • Denn ich, ich kenne meine Pläne, die ich für euch habe - Spruch des Herrn -, Pläne des Heils und nicht des Unheils; denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben. (Das Buch Jeremia 29, 11)


“Pense na felicidade que está reservada para nós no Paraíso”. São Padre Pio de Pietrelcina