Fondare 67 Risultati per: Freunde

  • Freunde und Gefährten bleiben mir fern in meinem Unglück / und meine Nächsten meiden mich. (Die Psalmen 38, 12)

  • Der Feind legt Hand an Gottes Freunde, / er entweiht Gottes Bund. (Die Psalmen 55, 21)

  • Die Freunde hast du mir entfremdet, / mich ihrem Abscheu ausgesetzt; / ich bin gefangen und kann nicht heraus. (Die Psalmen 88, 9)

  • Du hast mir die Freunde und Gefährten entfremdet; / mein Vertrauter ist nur noch die Finsternis. (Die Psalmen 88, 19)

  • Wegen meiner Brüder und Freunde / will ich sagen: In dir sei Friede. (Die Psalmen 122, 8)

  • Er rief seine Freunde zusammen und sagte zu ihnen: Der Schlaf flieht meine Augen und ich bin vor Sorgen zusammengebrochen. (Das erste Buch der Makkabäer 6, 10)

  • Er rief Philippus, einen seiner Freunde, zu sich und setzte ihn als Herrscher über sein ganzes Königreich ein. (Das erste Buch der Makkabäer 6, 14)

  • Als der König das hörte, wurde er zornig. Er ließ alle seine Freunde zu sich kommen, sowohl die Anführer des Fußvolks als auch die der Reiterei. (Das erste Buch der Makkabäer 6, 28)

  • Sie verklagten das Volk beim König und sagten: Judas und seine Brüder haben alle deine Freunde umgebracht und uns aus unserer Heimat vertrieben. (Das erste Buch der Makkabäer 7, 6)

  • Der König wählte Bakchides, einen der Freunde des Königs; er hatte den Befehl jenseits des Stroms, galt viel im Reich und war dem König treu ergeben. (Das erste Buch der Makkabäer 7, 8)

  • Judas, der Makkabäer, seine Brüder und das jüdische Volk haben uns zu euch geschickt. Wir wollen mit euch ein Friedensbündnis schließen und als eure Bundesgenossen und Freunde eingeschrieben werden. (Das erste Buch der Makkabäer 8, 20)

  • Plötzlich sahen sie einen lärmenden Zug mit viel Gepäck daherziehen. Der Bräutigam, seine Freunde und seine Brüder kamen ihnen mit Pauken, Liedern und in starker Bewaffnung entgegen. (Das erste Buch der Makkabäer 9, 39)


“Jesus e a sua alma devem cultivar a vinha de comum acordo.” São Padre Pio de Pietrelcina