Löydetty 819 Tulokset: Mose

  • Gott redete mit Mose und sprach zu ihm: Ich bin Jahwe. (Das Buch Exodus 6, 2)

  • So redete Mose zu den Israeliten. Sie aber hörten nicht auf Mose, weil sie vor harter Arbeit verzagten. (Das Buch Exodus 6, 9)

  • Da sprach der Herr zu Mose: (Das Buch Exodus 6, 10)

  • Mose erwiderte dem Herrn: Wenn schon die Israeliten nicht auf mich hörten, wie sollte mich dann der Pharao anhören, zumal ich ungeschickt im Reden bin? (Das Buch Exodus 6, 12)

  • So redete der Herr mit Mose und mit Aaron. Er gab ihnen den Auftrag, zu den Israeliten und zum Pharao, dem König von Ägypten, zu gehen und die Israeliten aus Ägypten herauszuführen. (Das Buch Exodus 6, 13)

  • Amram nahm seine Tante Jochebed zur Frau. Sie gebar ihm Aaron und Mose. Die Lebenszeit Amrams betrug hundertsiebenunddreißig Jahre. (Das Buch Exodus 6, 20)

  • Das waren also Aaron und Mose, zu denen der Herr gesagt hatte: Führt die Israeliten aus Ägypten und übernehmt dabei die Leitung der Scharen! (Das Buch Exodus 6, 26)

  • Die beiden waren es, die mit dem Pharao, dem König von Ägypten, reden und die Israeliten aus Ägypten herausführen sollten, Mose und Aaron. (Das Buch Exodus 6, 27)

  • Damals, als der Herr mit Mose in Ägypten redete, (Das Buch Exodus 6, 28)

  • sagte er zu Mose: Ich bin Jahwe. Sag dem Pharao, dem König von Ägypten, alles, was ich dir auftrage. (Das Buch Exodus 6, 29)

  • Mose aber antwortete dem Herrn: Ich bin doch ungeschickt im Reden; wie soll der Pharao auf mich hören? (Das Buch Exodus 6, 30)

  • Der Herr sprach zu Mose: Hiermit mache ich dich für den Pharao zum Gott; dein Bruder Aaron soll dein Prophet sein. (Das Buch Exodus 7, 1)


“Nas tribulações é necessário ter fé em Deus.” São Padre Pio de Pietrelcina