Znaleziono 121 Wyniki dla: Hoffnung

  • Wenn ich auf Gold meine Hoffnung setzte, / zum Feingold sprach: Du meine Zuversicht!, (Das Buch Ijob 31, 24)

  • Doch der Arme ist nicht auf ewig vergessen, / des Elenden Hoffnung ist nicht für immer verloren. (Die Psalmen 9, 19)

  • Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe; / denn von ihm kommt meine Hoffnung. (Die Psalmen 62, 6)

  • Herr, mein Gott, du bist ja meine Zuversicht, / meine Hoffnung von Jugend auf. (Die Psalmen 71, 5)

  • (Sajin) Denk an das Wort für deinen Knecht, / durch das du mir Hoffnung gabst. (Die Psalmen 119, 49)

  • Stütze mich, damit ich lebe, wie du es verheißen hast. / Lass mich in meiner Hoffnung nicht scheitern! (Die Psalmen 119, 116)

  • Wohl dem, dessen Halt der Gott Jakobs ist / und der seine Hoffnung auf den Herrn, seinen Gott, setzt. (Die Psalmen 146, 5)

  • So lag er da, durch Gottes Macht gestürzt, der Sprache beraubt, ohne jede Hoffnung auf Rettung. (Das zweite Buch der Makkabäer 3, 29)

  • Dieser sagte, als er dem Ende nahe war: Gott hat uns die Hoffnung gegeben, dass er uns wieder auferweckt. Darauf warten wir gern, wenn wir von Menschenhand sterben. Für dich aber gibt es keine Auferstehung zum Leben. (Das zweite Buch der Makkabäer 7, 14)

  • Trotzdem ließen seine Schmerzen nicht nach; denn das gerechte Gericht Gottes war über ihn gekommen. Da gab er alle Hoffnung auf und schrieb den Juden einen Brief, der eigentlich eine Bittschrift war. Der Brief hatte diesen Inhalt: (Das zweite Buch der Makkabäer 9, 18)

  • Ich danke Gott sehr, wenn ihr gesund seid und wenn es auch euren Kindern und eurem Besitz nach Wunsch ergeht. Dafür setze ich meine Hoffnung auf den Himmel. (Das zweite Buch der Makkabäer 9, 20)

  • Nicht dass ich mich schon aufgegeben hätte - ich habe vielmehr gute Hoffnung, wieder gesund zu werden. (Das zweite Buch der Makkabäer 9, 22)


“É preciso amar, amar e nada mais”. São Padre Pio de Pietrelcina